Sie lernen bei uns



Grundkenntnisse:

  • Rechtsgrundlagen
  • Schonender Umgang mit Tieren
  • Hygiene (Räume und Gehege)
  • Hygiene (Material und Personen)
  • Prävention von Infektionskrankheiten
  • Verantwortung, Pflichten und Zuständigkeiten der betreuungsverantwortlichen Person
  • Bau und Funktionsweise des Tieres
  • Normalverhalten und Bedürfnisse der Tiere
  • Anzeichen von Angst, Stress, Leiden bei den Tieren
Sie lernen bei uns praxisorientiert im Bereich:

  • Gruppen- und Einzelhaltung von Tieren
  • Umgang mit schwierigen oder nicht sozialisierten Hunden
  • Resozialisierung von Hunden
  • Eingliederung von Welpen und Junghunden
  • Sichere Spaziergänge in Gruppen
  • Verhaltenstherapie und Grundsätze der Tierpsychologie
  • Zonenkonformität einer Hundepension
  • Bedürfnisse von Kunden
  • Vertragswesen und Administration
  • Werbung und Optimierung im Internet
  • Notwendige Versicherungen, Mwst. usw.

Vertiefte Kenntnisse:

  • Tierbetreuung
  • Pflege von kranken und verletzen Tieren
  • Fütterung (insb. Futterzusammensetzung, physiolog Futterbedarf, Beschäftigung in Zusammenhang mit der Futteraufnahme)
  • Haltungsansprüche
  • Gestaltung der Haltungsumwelt, die arttyp. Verhalten ermöglicht
  • Aufzucht von Tieren
  • Normalentwicklung von Jungtieren
  • Ablauf einer normalen Geburt / Eiablage
  • Häufigste Anzeichen von Geburtsstörungen / Legenot
  • Vererbungslehre, Zuchtmethoden und Abstammungskontrollen Zuchtziele und Erbschäden

Unsere Ausbildung umfasst einen mindestens 40-stündigen Kurs mit praktischen und theoretischen Inhalten sowie ein mindestens dreimonatiges Praktikum (anydog anerkennt gleichwertige Ausbildungen oder mehrjährige Erfahrungen im Bereich der Tierpflege)

Der theoretische Teil findet im Hotel Domicil in Frauenfeld statt.

Der praktische Teil findet bei anydog (für Hunde) und in verschiedenen Einrichtungen (je nach Tierart) im Kanton Thurgau oder in ihrem Wohnkanton statt.

Die Einrichtung wird vorgängig durch uns geprüft!

 

In unserer Ausbildung sind enthalten:

  • Fachliteratur der Tierpflege, von Dr. Ingo Rieger
  • Vom BLV anerkannte Ausbildungsurkunde
  • Zertifikat Nothelferkurs

Referenten

  • Ingo Rieger
  • Elisabeth Goldinger
  • Daniel Jung
  • Urs Migliori
  • Conny Migliori



Weitere Infos

  Der Kurs gilt für Tierpfleger EFZ als Weiterbildung
  Kurs ausschliesslich für Tierpfleger EFZ
  Hunde dürfen mitgebracht werden