Listenhundekurs für Molosser und Terrier


Drei-tägiger Spezialkurs rund um die Listenhunde der Rassen Molosser und Terrier mit anschliessendem Praktikum bei Dog-Town und speziellen Einrichtungen die Listenhunde halten.

Begründung

In den letzten Jahren haben sich die Gesetze in der Schweiz immer wieder verändert und einige Kantone führen sogenannte Listen auf denen potenziell gefährliche Hunde bestimmte Anforderungen erfüllen müssen um gehalten zu werden. Ebenfalls hat sich die Haltung in Tierheimen und Hundepensionen so verändert, dass gewisse Haltungsweisen notwendig sind.

Wir wollen Licht ins Dunkle dieser Rassen bringen und mit Vorurteilen aufräumen, jedoch auch darauf hinweisen, dass gewisse Massnamen evt. notwendig sind.

Kurs - Inhalt

Wir sind froh, zwei absolute Profis für diese Ausbildung gewonnen zu haben, Sabrina und Mike Frei betreiben ihr Studium über diese Rassen nun schon einige Jahre und sind vom Veterinäramt des Kantons Thurgau als Wesenstester anerkannt.

Feriengäste, Notfälle wie auch Beschlagnahmungen werden von ihnen beurteilt, gehalten und weitervermittelt.

In Zusammenarbeit mit unserem Verhaltensforscher Ingo Rieger ist ein Kurs entstanden, der bis ins Detail die Verhaltensweisen dieser Rassen aufzeigt.

folgende Rassen werden dabei Detailliert im Kurs besprochen und teilweise mit praktischen Elementen unterlegt:

- Rottweiler
- American Pitbull Terrier
- American Staffordshire Terrier
- Staffordshire Bullterrier
- Bullterrier / Miniature Bullterrier
- Fila Brasileiro
- Mastin Espanol
- Bordeaux Dogge
- Dobermann
- Tosa Inu
- Dogo Canario / Presa Canario
- Boerbull
- Mastif Napoletano
- Dogo Argentino
- Bullmastiff
- Cane Corso

- Was ist ein Listen- oder Kampfhund?
- Genetik und Zucht dieser Rassen
- Wie liefen solche Kämpfe ab?
- Kantonale Bestimmungen
- Körpersprache
- Haltebedingungen
- Einzelhaltung vs. Gruppenhaltung
- Häufige Krankheiten
- Bewilligungen

Die Kursunterlagen sind umfassen und werden nur im Kurs abgegeben


 

 

- Privatpersonen, die mehr über diese Rassen wissen möchten
- Tierheimleiter und Angestellte
- Tierpfleger EFZ (gilt als Weiterbildung, es werden 3 Tage angerechnet)
- Absolventen der FbA

Die Ausbildung kann auch als Zusatz zur FbA für kleine Tierheime gebucht werden, sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat und eine Kursbestätigung

Daten in Kombination mit der FbA:

03.10.2015  Aufzucht, Medizin
17.10.2015  Nothelferkurs
07.11.2015  Anatomie, Ökologie, Ethologie
21.11.2015  Anatomie, Ökologie, Ethologie
12.12.2015  Recht, Tierhaltung
19.12.2015  Anatomie, Ökologie, Ethologie und Abschlussprüfung FbA

Anschliessend Praktikum FbA bei anydog oder in einer qualifizierten Pension/Tierheim in ihrer Nähe

Daten Listenhundekurs:

12.09.2015 Theorie
19.09.2015 Theorie
10.10.2015 Theorie

Danach Praktikum wenn gewünscht, bzw. inkl. FbA 3 Monate

- Inkl. FbA für kleine Tierheime 6 Tage, jeweils samstags (siehe Kursdaten)
- Ausbildung Listenhunde zusätzlich 3 Tage, jeweils samstags


 

- CHF 4800.- inkl. FbA für kleine Tierheime, inkl. Praktikum
- CHF 1800.- Listenhundekurs inkl. Praktikum für Listenhunde
- CHF 1300.- Listenhundekurs ohne Praktikum

 

Teilnehmer

von 20 Plätzen sind noch 14 frei

Hotel Domicil in Frauenfeld Thurgau und anydog in Müllheim und Dog-Town in Märstetten

Kurszeiten

09:00-12:00, 13:00-16:00 (spätestens 17:00)